Mit der Bahn 15 folgt das leichteste Loch von der Vorgabenverteilung her. Wie jeder Golfer weiß, muss auch das „leichteste“ Loch eines Platzes erstmal erfolgreich bewältigt werden. Der Abschlag geht auch hier über eine Senke, ein Draw hilft, dem Bahnverlauf (leichtes Dogleg nach links) zu folgen. Gefahren lauern auf der linken Seite der Bahn durch Bäume und seitliches Wasser sowie auf der rechten Seite durch einzelne Bäume, welche zwischen der Bahn 15 und der Bahn 17 stehen. Aber nach einem gelungenen Abschlag sollte der zweite Schlag leicht hangabwärts aufs Grün keine besonderen Schwierigkeiten bereiten, um ein Par abzusichern oder sich sogar eine Birdiechance zu erarbeiten.

Steckbrief Bahn 15

Weiß: 342 m
Blau: 295 m
Par: Par 4
Gelb: 318 m
Rot: 290 m
Vorgabeverteilung: 18